Sensation in Litauen: Erdrutschsieg für Grüne!

Bund der Bauern und Grünen ist stärkste Partei in Litauen!

Sensationeller Wahlsieg meines Kollegen im Europaparlament, Bronis Rope, bei den Parlamentswahlen am 9. und 23. Oktober in Litauen: Seiner Partei, dem “Bund der Bauern und Grünen” (LVŽS), bisher in Opposition, gelang ein sensationelles Ergebnis: Von 1 Mandat 2012 auf nun 54 Mandate!

In Litauen werden 70 Mandate proportional gewählt und 71 in Einzelwahlkreisen. Schon bei der proportionalen Wahl war LVŽS mit 21,55% zweitstärkste Kraft geworden, nur 1.441 Stimmen hinter der christdemokratischen Vaterlandsunion. Bei der Stichwahl für die Direktmandate setzten sich die KandidatInnen der Grünen dann in der Hälfte der Wahlkreise durch. Ein ermutigendes Zeichen, dass Proteststimmen nicht zwangsläufig nach “rechts” wandern müssen!

Grund für den unerwarteten Erfolg: Die Grünen werden als ehrlich, arroganzfrei und nicht populistisch angesehen – also als echte Alternative zu den konservativen und sozialdemokratischen “Mainstream-PolitikerInnen”. Wir gratulieren!

Es gibt in Litauen übrigens eine weitere grüne, gesellschaftspolitisch linker positionierte Partei, die LŽP. Sie kam im ersten Wahlgang auf 1,94% der Stimmen und ihr bisher als Unabhängiger im Parlament vertretener Vorsitzender Linas Balsys wurde am 23. Oktober in einem Wahlkreis (Paneriu) der Hauptstadt Vilnius gewählt – somit hat noch eine weitere Grün-Partei 1 Mandat.